Programm

Herbstsemester 2018

Persönlich bewegt - Gemeinsam bewegen

Wie wir die Gesellschaft vorwärts bringen!

In jeder/jedem von uns lebt die Sehnsucht nach einer besseren Welt. In uns allen liegt die kreative Kraft, sich dafür einzusetzen. Um diese Sehnsucht und Kreativität aufzuwecken und mit anderen zusammen etwas zu wagen, helfen uns Anstösse von aussen. Solche wollen die Veranstaltungen in diesem Semester bieten. Studierende im Forum haben sie angeregt und inspirierende Menschen eingeladen. Sie sind von Idee für ein gutes Leben bewegt und teilen diese Vision mit anderen im gemeinsamen Engagement. Schau Dir unser Programm an und lass Dich überraschen, wozu Dich diese Begegnungen inspirieren!

Thomas Schüpbach, Leiter Reformiertes Forum

Aktuell

 

Wie kann Gott / Allah / oder was? das nur zulassen?
Ein interreligiöses Podium
Religionen erzählen uns, Gott / Allah sei allmächtig und gütig-barmherzig? Wie geht das zusammen mit dem Leiden der Welt? Mit Flucht, Elend, Krieg, Naturkatastrophen und auch viel persönlichem Leid. Und was haben nicht-theistische Religionen zu dieser Frage zu sagen?

Do 15. November 18.30 Uhr, Unitobler, Lerchenweg 36, Raum F-123

Details hier

linie

Wie du die Gesellschaft vorwärtsbringen kannst!
Studierenden-Gruppierungen an der Uni Bern stellen sich vor

Beraber : Studierende unterstützen fremdsprachige Kinder und Jugendliche durch individuellen Förderunterricht und bei anderen Anliegen. Das Wort „beraber“ ist türkisch und bedeutet „zusammen“.
Queer students : «Queer» schliesst viele Menschen ein, einerseits solche, die sich mit Buchstaben w ie LGBTIA (Lesbian, Gay, Bi, Trans*, Intersex, Asexual) identifizieren, andererseits aber auch jene, denen «queer» als allgemeiner Begriff genügt.

Mittwoch, 19.November, 18.15 Uhr, Ref. Forum Flyer

wewantyou

linie

Das Team des Reformierten Forums:
Jacqueline Matheis
und Marina Staub, Assistenz; Nikolaos Fries, Mitarbeiter; Thomas Schüpbach-Schmid, Leiter