1

2

3

Frühjahrsemester 2018

Vision für deine Bildung!

Wie kann ich mein persönliches Potential entfalten und gleichzeitig einen signifikanten Beitrag für die Entwicklung der Gesellschaft leisten?
Mit dieser Frage setzten sich acht Studierende aus Fachhochschulen und der Universität während drei Tagen in der besonderen Lernumgebung auf dem Beatenberg ob dem Thunersee auseinander.  Inspiriert vom Sozialwissenschaftler Prof. Alexander Schieffer und dem von ihm entwickelten Integral Worlds Modell (www.trans-4-m.com/integral-worlds-theory)lernten die Teilnehmenden, dass Bildung weit mehr bedeutet, als das Fit-Werden für einen Job, vielmehr der Entfaltung einer eigenen Berufung dienen soll. Dafür muss das traditionelle Bildungssetting durch zwei Dimensionen ergänzt werden: Der Wahrnehmung unserer individuellen und gemeinsamen Herkunft und Kultur, sowie der Entwicklung von Ziel- oder „Werdensbildern“, wie und was wir denn als Einzelne oder Gemeinschaften werden wollen.
Die Tage hinterliessen bei den Studierenden und dem Leiter des Forums einen tiefen Eindruck für ihren persönlichen Weg und den Gemeinschaften / Organisationen, in denen sie tätig sind.

Vertiefender Bericht und weitere Bilder von den Visionstagen

Interviews mit Teilnehmenden

4 5 6

linie

Das Team des Reformierten Forums:
Jana Klemke
und Natalino Morabito, Assistenz; Nikolaos Fries, Mitarbeiter; Thomas Schüpbach-Schmid, Leiter