Wir haben neue Online-Angebote für dich! Schau doch mal auf unserem Blog vorbei. Oder komm ins virtuelle Forums-Café. Dafür brauchst du einen kostenfreien Account bei www.zoom.us und den Browser Google Chrome. Logg dich hier ein (Achtung, der Link ist nur heute, 30. März, ab 13:30 Uhr gültig). Wir freuen uns auf dich!

Ein Forum – viele Möglichkeiten!

Leute kennenlernen, Veranstaltungen, Workshops, Mittagstisch, Seelsorge, Begleitung und Unterstützung oder einfach nur gemütlich einen Kaffee trinken und sich wohlfühlen – das alles und noch mehr gibt es bei uns.

 

Semesterthema FS 2020

Online sein, zu Deutsch „auf Draht sein“, ist von uns gefordert. Vernetzt, verbunden,
stets erreichbar. Eine hohe Präsenz ist selbstverständlich. Das Paradoxe daran: Diese
Dauer-Präsenz trägt nicht zu unserem Gegenwärtigsein bei. Sie zerstückelt unsere Zeit,
verzettelt unsere Aufmerksamkeit, nimmt uns die Verfügung über uns selbst. Das Ganze
gerät aus dem Blick.

Wir brauchen auch eine andere Art von Präsenz; eine zweckfreie und doch fokussierte
Aufmerksamkeit, eine Offline-Präsenz, wie sie uns die grossen spirituellen Traditionen
lehren. So bekommen wir eine Ahnung von der Tiefe und Weite unserer Existenz, können
die eigene Lebens-Linie finden und die Kurve kriegen zwischen den beiden Formen
der Präsenz.

Weil uns das wichtig ist, führen wir das Thema „Offline – offen sein“ in diesem Semester
mit einem gewichtigen Teil unserer Veranstaltungen weiter. Wir freuen uns, wenn du
mit uns zusammen nach der Präsenz suchst!

Für das Team des Forums: Thomas Schüpbach-Schmid, Hochschulseelsorger

Unsere nächsten Veranstaltungen

Virtuelles Forums-Café

Virtuelles Forums-Café

Ab Mo, 30. März wöchentlich, 13:30-14:15 Uhr

Normalerweise findet während der Vorlesungszeit montags unser Forums-Café statt. Solange das nicht geht, kannst du online mit uns gemütlich „käfele“.Nimm teil an unserem virtuellen Forums-Café über Zoom montags ab 13:30 Uhr (Link oben auf unserer Website)

mehr Details
Teilen. Essen. Feiern. Agape-Gottesdienst

Teilen. Essen. Feiern. Agape-Gottesdienst

Mi 8. April 2020, 18:30-20:00 Uhr, Reformiertes Forum, Länggassstrasse 41, 3012 Bern

Inspiriert von der Tischgemeinschaft Jesu mit «In- und Outsidern» feiern wir Abendmahl (mit Einzelkelchen) integriert in ein gemeinsames Abendessen. Speisen und Getränke stehen bereit.

mehr Details
Treffpunkt3

Treffpunkt3

Ab 24. April in der Heiteren Fahne, Wabern

„Lerne, so zu leben, dass du dich geliebt fühlst!“ – ein zentraler Satz aus dem Buch „Die Hütte“ von William Paul Young. Unser Theater-Tanz-Performance-Projekt Treffpunkt3 geht der Aussage nach, wie denn solches möglich ist.

mehr Details
Gott im Leid?

Gott im Leid?

Mo 4. Mai 2020, 18:30-20:00 Uhr

Ein Workshop zur Theodizee-Frage Gemeinsam setzen wir uns mit der Frage des Glaubens an einen liebenden Gott angesichts des Leidens in der Welt auseinander.

mehr Details
Forums-Zmittag

Forums-Zmittag

Montags 12:30-14:00 Uhr (während der Vorlesungszeit)

Biologisch, nachhachhaltig & vegan. Für Studierende kostenfrei!

mehr Details
Forums-Café

Forums-Café

Montags 14:00-17:30 Uhr (während der Vorlesungszeit)

Kaffee trinken, arbeiten, reden, chillen, Musik hören...

mehr Details
Yoga

Yoga

Dienstags 18:15-19:30 Uhr und freitags 09:00-11:00 Uhr

Yoga und Meditation - die Einheit üben. Leitung: Nikolaos Fries, Yogalehrer

mehr Details
Guets & Feins „vo geschter“

Guets & Feins „vo geschter“

Mittwochs 07:45-12:30 Uhr (während der Vorlesungszeit)

"Vo geschter" ist eine studentische Initiative für eine nachhaltigere Zukunft und bietet Backwaren, Gemüse, Früchte etc. vom Vortag zum freiwilligen Preis an. ALLE sind herzlich willkommen!

mehr Details

Virtuelles Forums-Café

Normalerweise findet während der Vorlesungszeit montags unser Forums-Café statt. Solange das nicht geht, kannst du online mit uns gemütlich „käfele“.Nimm teil an unserem virtuellen Forums-Café über Zoom montags ab 13:30 Uhr (Link oben auf unserer Website)

mehr Details

E wie Exercise – von Sportskanonen und anderen „Waffen“

Warum sind diese Schweizer*innen bloss so schlank? Und das im Schlaraffenland von Käse und Schoggi, wo einem Fondue und Raclette in allen Variationen in den Mund fliegen und die Toblerone allgegenwärtig ist?

mehr Details

B wie Behavior – irgendwie verhalten!

Der Blick aus meinem Altstadtfenster ist ebenso romantisch wie unspektakulär. Der Blick ins Tablet auf den Newsticker dagegen gespenstisch. Vor dem virtuellen Hintergrund einer andernorts brutalen Realität wirkt die fast menschenleere Gasse surreal.

mehr Details
+