Treffpunkt³ wurde als Projekt des Reformierten Forums partizipativ mit Studierenden von Berner Hochschulen entwickelt und einstudiert. Bedingt durch die Pandemie konnte es nicht auf die Bühne gebracht werden und wurde stattdessen professionell verfilmt.